go-e Charger

Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Mobile Ladestationen aus Österreich

Die go-e Charger werden vom österreichischen Hersteller go-e entwickelt und hergestellt. Sie sind mobile Ladestationen zum intelligenten Laden von Elektro- & Hybrid-Autos. Zuhause, am Arbeitsplatz oder auf Reisen ermöglichen Sie intelligentes und sicheres Laden. Mit großzügigen Komfortfunktionen passen sich go-e Charger den Bedürfnissen der Elektro-Autofahrer an.

Die Vorteile der mobilen Ladestationen:

  1. Plug-and-play: mobile Ladestation go-e Charger anschließen, mit dem Fahrzeug verbinden und schon startet der Ladevorgang ganz automatisch.
  2. Beste Kompatibilität: Die mobilen go-e Ladestationen laden alle in Europa zugelassenen reinen Elektroautos und Plug-in-Hybrid-Autos.
  3. Kontrolle per App: Die Informationen zum Ladestatus finden Sie komfortabel in der go-e Charger App. Bei Bedarf können Sie die Grund- und Komforteinstellungen anpassen.
  4.  Sicheres Laden: Die intelligente Lade­station reduziert den Stromfluss im Bedarfsfall und schaltet sich bei der Erkennung von Fehlern ganz ab.
  5. Schnelles und flexibles Laden: Passen Sie die übertragene elektrische Energie, Ladegeschwindigkeit, Ladezeiten und weitere Vorgaben Ihren Wünschen an.
  6. Komfortabel in der Bedienung: Die Ladestationen von go-e sind äußerst kompakt und lassen sich einfach bedienen – mit und ohne Verwendung der App.

Die komfortable go-e App

Highlights der App:

  • Kostenloser Download
  • Ladestatus jederzeit überwachen und ändern
  • Ladevorgänge an persönliche Anforderungen anpassen
  • Schutz vor unerwünschter Nutzung
  • Viele weitere smarte Komfort- und Sicherheitseinstellungen

Fragen und Antworten zum go-e Charger

Frage:
Hat der go-eCharger die gleichen Funktionen hat wie der Wattpilot von Fronius? Gibt es da einen Unterschied?

Antwort:
Der Wattpilot basiert auf einer Entwicklungskooperation zwischen go-e und Fronius. Go-eCharger und Wattpilot unterscheiden sich zunächst hinsichtlich Hardware und Software. Daraus resultiert u. a., dass der Wattpilot im Gegensatz zum go-eCharger eine PV-Optimierung ohne Controller/Energiemanager ermöglicht.

Allerdings ist der Wattpilot nur mit Fronius-Wechselrichtern kompatibel. Der go-eCharger kann über die API-Schnittstelle sowie Controller/Energiemanager auch an Wechselrichter anderer Hersteller angebunden werden.

Der Wattpilot hingegen verfügt über keine API-Schnittstelle. Die beiden Modi Eco-Mode und Next-Trip des Wattpilot bietet der go-eCharger mit der Strompreisbörsenanbindung und der Funktion „Automatisch beenden“ in ähnlicher Art an, allerdings ohne die Möglichkeit der Einbeziehung einer PV-Optimierung.

Sollten Sie einen Fronius-Wechselrichter haben oder eine entsprechende Anschaffung planen, empfehlen wir Ihnen den Wattpilot.